Archiv nach Kategorien Alternativen

Autarkie mit Photovoltaik: Für Haushalte unbezahlbar und technisch noch nicht möglich

Energieautarkie am Beispiel Sonne: Wie ideal ist dezentral? Angesichts ständig steigender Strompreise schwappt eine neue Welle von Bauernfängerei über Deutschland: Propagiert wird die Strom-Unabhängigkeit von Haushalten mithilfe von Solarkollektoren auf dem Dach und Batterien im Keller. Zwar gehen die Vergütungen für Solaranlagen aktuell immer weiter zurück, doch werden Batterien seit einiger Zeit gefördert. Zahllose schöne […]

Netze am Limit – das Risiko wächst

Mit jedem Windrad nehmen die Probleme zu Die Aufgabe, ein elektrisches Versorgungsnetz stabil zu halten, ähnelt ein wenig derjenigen eines Jongleurs, der zahlreiche Bälle ständig in einem exakt definierten Rhythmus abfangen und wieder hochwerfen muss. Kommt er auch nur kurz aus dem Takt, so gerät das dynamische Gleichgewicht des rotierenden Musters durcheinander. Schafft er es […]

Ruht Europas Energiezukunft auf Kernkraft aus China?

Die britische Energiepolitik hat das Vereinigte Königreich in eine Sackgasse manövriert. Das Land, dem das Gas aus der Nordsee auszugehen droht, braucht dringend neue Kraftwerke und setzt dabei auf Kernenergie. Hilfe verspricht man sich dabei vom Nachbarn Frankreich – und von der Fähigkeit Chinas, modernste Kernkrafttechnologie zu liefern. Von diesem Projekt dürfte Signalwirkung für ganz […]

Deutschlands Energiepolitik: Geld futsch, CO2 noch da

Durchwursteln bis zum Crash Mit dem aktuellen Ergebnis der Bundestags- und zweier Landtagswahlen lässt sich bereits jetzt abschätzen, wie der weitere Kurs der Politik in Sachen Energiewende verlaufen dürfte. Auf politischer Ebene ist eine groβe Koalition wohl die einzig mögliche Konstellation. Damit sowie mit dem Aus für die bisherige schwarz-gelbe Regierung in Hessen verfügen die […]

Ohne Groβkraftwerke kein Strom

Kohlekraftwerke: Ackergäule sind nun mal keine Springpferde Kohlekraftwerke sind die Arbeitspferde und das Rückgrat unserer Stromerzeugung. Zusammen mit Gasturbinen und den noch verbliebenen Kernkraftwerken sicherten sie im Jahr 2012 gute 71 % der deutschen Stromerzeugung. Mit dem Abschalten weiterer Kernkraftwerke wird ihr Anteil an der Stromversorgung voraussichtlich sogar noch weiter zunehmen. Von den Vertretern der […]

Rudolf Rechsteiners Belehrungen: Vom Winde verweht!

Als Christian Riesen ganz alleine das Referendum gegen die vom Bundesparlament am Volk vorbei beschlossene Erhöhung der kostendeckenden Einspeiseverfügung (KEV) ergriff, beunruhigte das die Ökostrombewegung der Schweiz noch kaum. Wenige Wochen später zieht das Referendum immer weitere Kreise in Politik und Gesellschaft. Seit die Jungfreisinnige Partei der Schweiz die Unterstützung  des Referendums gegen die KEV-Erhöhung […]

Atomangst – der lange Schatten eines Diktators

LNT – Panikmache im wissenschaftlichen Gewand Beim Reizthema Radioaktivität schaltet ein Groβteil unserer Bevölkerung in eine Art Panikmodus. Selbst Menschen mit naturwissenschaftlicher Ausbildung sehen plötzlich nur noch apokalyptische Gefahren. Sie fürchten das Schlimmste für ihre Gesundheit und die Gesundheit ihrer Nachkommen und beschwören die Gefahr einer Verseuchung der Umwelt für Jahrmillionen herauf. Dank ebenso geschickter […]

Ein paar Hintergrundinformationen zur Tiefengeothermie

Auszug aus einem Interview mit Wolfgang Brüstle vom Freiburger Erdbebendienst Veröffentlicht am  16.2.2007, www.badische-zeitung.de, amp Die Tiefengeothermie bereitete bisher vor allem technische und finanzielle Probleme. Seit unter Basel die Erde gebebt hat, müssen derartige Geothermieprojekte auch mit seismischen Problemen rechnen. Denn in und um Basel hat der Boden stärker gewackelt als von den Fachleuten erwartet. […]

Zauberlehrlinge in Aktion

Risiken der Geothermie Die Grenzregion zwischen der Schweiz und Deutschland – insbesondere das Umfeld von Basel – ist ein Erdbebengebiet. Der seit Millionen von Jahren andauernde Vormarsch der afrikanischen Platte nach Norden, der die Alpen aufgeschoben hat, wirkt auch heute weiter und erzeugt Spannungen in den tiefen Erdschichten. Davon zeugen die schweren Schadensbeben in der […]

Fracking bringt den “Peak Oil” zum verschwinden

Noch vor wenigen Jahren undenkbar, eröffnen sich durch die Fördermethode “Fracking” gewaltige, neue Gas- und Ölvorkommen. Unvorstellbare Mengen an fossiler Energie wartet darauf, aus den Muttergesteinen des Erdinneren einer neuen Nutzung zugeführt zu werden. Bild 1: Quelle: P.Burri und W.Leu 2012 AVES-Zürich mit Frühlingsthema “Fracking” Die AVES Zürich (Aktion für eine vernünftige Energieversorgung Schweiz) hat […]